Sanitätsüberwachung – Ahoi! The Full Hit Of Summer

Am Dienstag den 12.07.2016 trotzten auf der Linzer Donaulände zwischen Lentos und Brucknerhaus fast 9.000 Fans beim ersten „Ahoi – The Full Hit Of Summer“ OpenAir Konzert Wind und Wetter.

Es wurden zwei Ambulanzstandorte betrieben welche bereits am Vortag von unserer Mannschaft aufgebaut wurden. Unterstützt wurden wir am Konzerttag von der Gruppe Linz mit Fahrzeugen und Personal inkl. Notarzt.
Wir übernahmen die Einsatzleitung dieser Sanitätsüberwachung und waren mit zwei Rettungsfahrzeugen, den beiden KHD-Anhängern, 13 SanitäterInnen und einem Jugendkind vor Ort.

Wir bedanken uns für die reibungslose Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.

Keine Fotos vorhanden!

5 neue Zivildiener

Am 04. Juli 2016 sind wieder 5 neue Zivildiener eingerückt.

Wir begrüßen David Aigner aus Alkoven, Patrick Hörtnagl aus Alkoven, Georg Kaltenböck aus Alkoven, sowie die Zwillinge Mario und Michael Moser aus Wilhering sehr herzlich und wünschen allen 5 eine schöne Zivildienstzeit beim ASB Alkoven. Der Zivildienst für unsere 5 neuen Zivis dauert bis Ende März 2017.

Gut Ding braucht Weile … Fotos vom Turnus April 2016

Lange vor der Außenwelt versteckt, aber jetzt ist es soweit! Wir freuen uns, den April 2016 Turnus vorstellen zu dürfen: Jens Bernecker aus Alkoven, Sefik Dzebic aus Wilhering, Philip Malzner aus Alkoven, und Christoph Strasser aus Prambachkirchen sind am 04. April 2016 eingerückt. Der Zivildienst für die 4 dauert bis Dezember 2016. Wir wünschen Euch viel Freude und Spaß beim ASB Alkoven.

Schulung X-Collar & Spineboard

Am 29.06.2016 fand eine durch unseren Fahrzeugaustatter Dlouhy GmbH organisierte und vom Verein First Aid Austria durchgeführte Schulung statt.

Die X-Collar wird genauso wie die derzeit bei uns verwendete Stifneck zur Immobilisierung der Halswirbelsäule verwendet.
Die Vorteile der X-Collar bestehen darin dass sie an jeden Patienten individuell angepasst werden kann und für Erwachsene und Kinder verwendet werden.
Ebenso kann die X-Collar in der „Unfallposition“ des Patienten angelegt werden. Dies bedeutet dass keine zusätzlich Manipulation in Form einer Achsen gerechten Ausrichtung der Halswirbelsäule notwendig ist und so eine schonende Rettung möglich ist.

Das Spineboard ist eine Alternative zur in Verwendung stehenden Schaufeltrage. Das Spineboard wird hauptsächlich bei der Rettung von Patienten mit einem Verdacht auf eine Halswirbelsäulen- und/oder Wirbelsäulenverletzung verwendet. Wir übten die Rettung aus dem KFZ in Verbindung mit der X-Collar sowie die verschiedenen Rettungstechniken aus den unterschiedlichsten Haltungen/Lagen des Patient.

Wir bedanken uns beim Verein First Aid Austria für die Durchführung sowie bei unserem Partner Dlouhy GmbH für die Organisation dieser Schulung!

Exkursion der 1. Klasse der Volksschule Alkoven beim Samariterbund Alkoven

Am 28. Juni 2016 besuchten uns 23 Kinder der Volksschule Alkoven mit ihrer Lehrerin Frau Eva Kaltenböck und Frau Susanne Wieshofer als Begleitperson. Die Kinder besichtigten unsere Leitstelle und die Rettungsautos. Beim Funken in den Fahrzeugen und in der Leitstelle, als auch beim Umgang mit dem Tragsessel erwiesen sich die Kleinen als wahre Profis. Unsere Platzer Anni brachte den Kindern das Equipment des Rettungssanitäters näher. Beim Abhören des eigenen Herzschlages mit dem Stethoskop fingen die Kinderaugen zu Leuchten an. Nach 2 Stunden voller Spannung bekamen unsere kleinen Gäste noch ein Eis, und wurden dann mit unseren Rettungsautos zurück zur Schule gebracht.

Wir wünschen den Kindern und Lehrern der Volksschule Alkoven schöne und erholsame Ferien.