Ich fühle mich wie ein Familienmitglied…

Eher unbekannt ist, dass der Samariterbund seine eigene Radiosendung hat. Jeden 3. Freitag im Monat wird um 16 Uhr auf Radio Orange unter dem Format „Tatü Tata Et Cetera“ Wissenswertes rund um den Samariterbund ausgestrahlt.
 
Mitte September kam die Folge Nr. 31 „Heimnotruf“ online.
Für diese Reportage hat Moritz Rauth (Mitglied des Radioteams) seine Großmutter zum Thema Heimnotruf interviewt.
Die Oma von Moritz wurde von uns vor 6 Jahren mit einem Heimnotrufgerät ausgestattet. Wie dieser Radiobeitrag zeigt, war dies eine der besten Entscheidungen ihres Lebens.
 
Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals für den tollen Beitrag und die überaus netten und wertschätzenden Worte bedanken.
 
Unter dem folgenden Link kann der Radiobeitrag „Reportage Heimnotruf“ angehört werden.

Gedenkfeier Schloss Hartheim

Am 01. Oktober 2020 fand die alljährliche Gedenkfeier am Friedhof vor dem Schloss Hartheim statt.

Aufgrund der aktuellen Lage fand die Gedenkfeier heuer ausschließlich im Freien und mit einer stark reduzierten Gästeanzahl statt.

Nach den Begrüßungsworten durch die Obfrau des Vereins „Schloss Hartheim“, Dr. Brigitte Kepplinger folgten die Worte von LH Mag. Thomas Stelzer. Von Dr. Charlotte Herman, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde Linz, Mag. Thomas Mair, Pfarrassistent der katholischen Pfarrgemeinde Alkoven und Mag. Johannes Hanek, Pfarrer der evangelischen Pfarrgemeinde Eferding wurde gemeinsam der ökumenische Gottesdienst gestaltet. 

Im Anschluss wurde die Kranzniederlegung durchgeführt. Aufgrund der COVID-19 Auflagen wurden die Schleifen der Kränze bereits im vorhinein herausgegeben.

Wir waren mit vier Rettungssanitätern und einem Fahrzeug vor Ort. 

Fünf neue Zivildiener

Am 01.10.2020 sind fünf neue Zivildiener eingerückt. Wir begrüßen Gabriel Eckertsberger aus Wilhering, Lukas Höllhumer aus Kirchberg-Thening, Fabian Langthaler aus Wilhering, Tobias Ortner aus Alkoven, sowie Manuel Reitinger aus Alkoven sehr herzlich und wünschen den fünf eine schöne Zivildienstzeit bei uns.

Der Zivildienst für unsere fünf neuen Zivildiener dauert bis Ende Juni 2021.

Wir trauern um Gabriel Schuhmann

Am gestrigen Abend erreichte uns eine sehr traurige Nachricht. Unser amtierender Bürgermeister, Gabriel Schuhmann, ist am 05.09.2020 verstorben.

Der Tod von Gabriel trifft das Team des Samariterbund Alkoven sehr. Unsere Gedanken sind vor allem bei seiner Familie, welcher wir viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit wünschen.

Während seiner Amtszeit entwickelte sich zwischen ihm und dem Samariterbund Alkoven eine starke Bindung. „Gabi hatte für unsere Anliegen immer ein offenes Ohr und wir konnten jederzeit auf seine Unterstützung bauen. Sein Ableben stellt für uns alle einen großen Verlust dar“, so Obmann und Dienststellenleiter Ernst Eibensteiner.

Ruhe in Frieden lieber Gabi!

Drei neue Zivildiener

Am 03.08.2020 sind drei neue Zivildiener eingerückt. Wir begrüßen Paul Enzelsberger aus Stroheim, Michael Lewicki aus Waizenkirchen und Roland Mayrhofer aus Wilhering sehr herzlich und wünschen den dreien eine schöne Zivildienstzeit bei uns.

Der Zivildienst für unsere drei neuen Zivildiener dauert bis Ende April 2021.