Weihnachtsfeier 2018

Wie auch letztes Jahr folgten rund 130 Personen unserer Einladung zur diesjährigen Weihnachtsfeier im Pfarrheim in Alkoven.

Heuer durften wir folgende Ehrengäste begrüßen: Bürgermeister Gabriel Schuhmann, 1. VzbgmIn Mag. Monika Rainer MBA, vom Samariterbund Linz den Präsidenten und Obmann Stv. des Landesverbandes OÖ und Obmann der Gruppe Linz Mag. Joachim Sallaberger, aus der Einsatzleitung Stefan Walchshofer, den Leiter der Leistelle Linz Michael Schmidt, aus der Abteilung Heimnotruf Michael Kaindleinsberger, aus der Abteilung Verrechnung Michaela Andorfer und aus der Abteilung Schulung Christoph Macho, vom Samariterbund Feldkirchen den Obmann Anton Mayr, den Obmann Stv. Rene Pürstinger, Schriftführerin Natalie Ratzenböck und der Dienstführende Ötzkan Vural, den Pfarrassistenten der Pfarre Alkoven Mag. Thomas Mair, von der Generali Versicherung den Bezirksdirektor Gottfried Jungmayr, unseren Gruppenarzt MedR Dr. Herbert Hörtenhuber, unsere Ärzte Dr. Tanja & Dr. Fritz Hamberger sowie Dr. Nina Pauker welche uns bei Einsätzen, Sanitätsüberwachungen und Schulung tatkräftig unterstützen, unsere Ehrenmitglieder Rupert Gasslseder, Alois Stieger und Lothar Weiser sowie unseren Helfer in allen Dingen Andreas Allerstorfer.  

Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Obmann Ernst Eibensteiner folgten als Einstimmung zwei Geschichten von unserer Anni Platzer welche durch ein Gedicht unserer Samariterjugend umrahmt wurde. Mit einem anschließend Rückblick auf das Jahr 2018 konnten unsere Gäste sehen welche Arbeit unsere Mitglieder im Jahr 2018 geleistet haben.

 Um die freiwilligen Stunden der ehrenamtlichen Mitarbeiter zu würdigen und zu ehren wurden wie im vergangenen  Jahr die Top 5 des Essen auf Räder Teams (geordnet nach Ausfahrten) sowie die Top 5 unserer Mitarbeiter im Rettungsdienst (geordnet nach Dienststunden) hervorgehoben.

Im Bereich Essen auf Rädern:  Bernhard Schmiedbauer, 72 Ausfahrten – Gustav Kukla, 80 Ausfahrten – Elisabeth Kukla, 81 Ausfahrten – Maximiliane Schäpermeier, 96 Ausfahrten und Josef Jerlitschka mit 103 Ausfahrten.

Im Bereich Rettungsdienst: Rudolf Schmidt, 906 Stunden – Tobias Brunsteiner, 1.117 Stunden – Georg Kaltenböck, 1.175 Stunden – Stefan Michels, 1.240 Stunden und Markus Baumgartner mit 2.890 Stunden.

Nach einer kurzen Ansprache von Mag. Joachim Sallaberger und von Bgm. Schuhmann und den Schlussworten unseres Obmanns wurde der offizielle Teil der Weihnachtsfeier beendet und das Buffet für eröffnet erklärt.

Wir möchten uns bei allen für Eure Mithilfe bedanken! Ihr macht den Samariterbund Alkoven zu dem was er aktuell ist!

Adventveranstaltungen 2018

Mit den Jahren sind unsere Adventveranstaltungen schon zu einer gewissen Tradition geworden. Die „Saison“ startete mit dem Adventmarkt in Alkoven am 30.11. und 01.12. mit unseren drei Punschsorten (Punsch, Beerenpunsch und Kinderpunsch) und den beliebten Schokospießen. Wir möchten uns hier mal bei den braven Essern unserer Schokospieße bedanken! Immerhin haben wir für die beiden Tage knapp 200 Stück gefertigt und bis auf ein paar wenige welche in Eigenleistung gegessen wurden, alle an Euch verkauft! Danke!
Am 01.12. fand auch noch der Adventmarkt in der Gemeinde Oftering statt, wo heuer zum ersten mal die Kolleginnen des Roten Kreuzes Wilhering teilnahmen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und gleich ein Gruppenfoto mit den Kolleginnen gemacht. Hier geht noch ein Danke an Dietmar Lackner, Bürgermeister der Gemeinde Oftering für das schießen des Fotos. 
Wir waren mit unseren drei Punschsorten und dem in Oftering äußerst beliebten „kleinen Mucki“ vertreten.

Am 06.12. ging es mit dem Punschdorf auf unserer Dienststelle weiter. Traditionell kam auch der Nikolaus auf der Dienststelle vorbei und brachte allen anwesenden Kinder ein Nikolaussackerl. 
Wir möchten uns bei der Firma Ed. Haas und Kastner für die Sachspenden, ohne die solch gut gefüllte Nikolaussackerl nicht möglich gewesen wären, herzlich bedanken!
Neben den Sackerl vom Nikolaus gab es noch unsere drei Punschsorten, Bratwürstel mit Sauerkraut, Bosner, Pommes und als kulinarisches Highlight die Holzknechtnocken aus dem Almtal.

Am 08.12. veranstalteten wir mit der Pfarre Alkoven den Pfarrpunsch beim Pfarrheim. Nach der Messe wurden die Besucher mit Leberkässemmerl, Punsch und Kinderpunsch verköstigt.

Zum Abschluss fand am 09.12. bei stürmischem und regnerischem Wetter der Adventmarkt in Kirchberg-Thening statt. Auch hier gab es unsere drei Punschsorten zu kaufen. 

Das Adventmarkt-Team möchte sich auf diesem Weg bei allen Helferinnen und Helfern für Eure Mithilfe bedanken! Ohne Euch wären solche Veranstaltungen in diesen kurzen Zeitabständen nicht möglich!

Wir möchten uns auch bei unseren Gästen, welche uns jedes Jahr aufs neue besuchen und bei uns Speiß und Trank konsumieren, bedanken!

Auf ein Wiedersehen im Jahr 2019! 🙂

Abschlussbericht – Hochwasser Übung 2018

Die Pegelstände sinken an vielen Messpunkten zum Glück wieder. An einigen Punkten wird jedoch noch ein Höchststand erwartet.

Vielerorts wird morgen mit den Aufräumarbeiten begonnen. Die Bürger werden von den Feuerwehren, dem Bundesheer und dem Samariterbund wie im Jahr 2013 beim Aufräumen unterstützt. Die Arbeiten werden mindestens noch eine Woche andauern.

Aktuell werden alle eingesetzten Kräfte von der Feuerwehr und dem Bundesheer vom Samariterbund Alkoven kulinarisch versorgt. Wir werden also noch bis Mitte nächster Woche im Hochwassereinsatz sein.

Während der Übung waren neun Personen im Stab in Alkoven und je eine Person als Verbindungsoffizier bei der BH in Eferding und bei der Feuerwehr in Alkoven im Einsatz.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die einwandfreie und reibungslose Zusammenarbeit.

Foto: Hochwasser 2013 / Samariterbund Alkoven

Live Bericht – Hochwasser Übung 2018 – Update 2

Der Ortsteil Gstocket wurde von den Feuerwehren der Gemeinde Alkoven komplett evakuiert. 

Zurzeit befinden sich 55 Personen in der Notunterkunft in der NMS Alkoven. Viele der Evakuierten werden langfristig bei Verwandten oder Freunden unterkommen.

Aktuell befindet sich auch das Österreichische Bundesheer als Unterstützung auf Anfahrt in das Hochwassergebiet.

Natürlich läuft das „Tagesgeschäft“ im Ernstfall wie auch im heutigen Übungsfall nebenbei in vollem Umfang mit.

Fotos: Hochwasser 2013 / Samariterbund Alkoven

Live Bericht – Hochwasser Übung 2018 – Update 1

Aufgrund der fortschreitenden Pegelstände und der dadurch resultierenden Überflutungen und Straßensperren muss der Ortsteil Gstocket komplett evakuiert werden. 

In Zusammenarbeit mit den Feuerwehren der Gemeinde Alkoven, werden alle Personen welche sich noch im Gemeindegebiet Alkoven befinden, fiktiv mittels Booten und Fahrzeugen gerettet.

Um den Evakuierten eine Unterkunft bieten zu können, wurde von uns der Turnsaal der NMS Alkoven in eine Notunterkunft umfunktioniert.

Fotos: Hochwasser 2013 / Samariterbund Alkoven