Neuer Notruf und Verlegung der Leitstelle nach Linz mit dem 01.10.2018

Aufgrund der landesweit, für alle Einsatzorganisationen, geforderten Zusammenlegung der Leitstellen wird die Leitstelle des Samariterbundes Alkoven an die gemeinsame Leitstelle des Samariterbundes OÖ in Linz angegliedert.

Aktuell ist unsere Dienststelle das ganze Jahr über durchgehend mit einem Leistellendisponenten besetzt. Mit dem letzten Quartal 2018 wird sich dies aufgrund der Verlagerung der Leitstelle ändern. Wenn alle im Dienst befindlichen Mannschaften im Einsatz sind, ist die Dienststelle außerhalb unserer Bürozeiten unbesetzt.

Sobald unsere Leitstelle angegliedert ist, sind wir für Ihre Notrufe und Krankentransporte unter der Nummer 0732/2124 erreichbar.

Was heißt das für Sie als Bürger?
Für Sie wird sich grundlegend NICHTS ändern – ausgenommen die neue Notrufnummer!
Wir sind weiterhin rund um die Uhr und in gleicher Stärke für Sie in Alkoven im Einsatz und telefonisch erreichbar.
Außerdem sind wir weiterhin für alle Ihre Anfragen (ausgenommen Notrufe und Krankentransporte) unter der bekannten Nummer 07274/8850 in den Bürozeiten von Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 17.00 Uhr und Freitag von 09.00 bis 15.00 erreichbar. Außerhalb dieser Bürozeiten wird diese Nummer an unseren Bereitschaftsdienst weitergeleitet. Deshalb bitten wir Sie, nur in dringend Fällen, welche nicht bis zum nächsten Werktag warten können, diese Nummer außerhalb der Bürozeiten zu wählen.

Es besteht die Möglichkeit, wenn alle unsere Mannschaften unterwegs sind, dass Sie niemanden auf unserer Dienststelle antreffen. Um dem entgegen zu wirken, bitten wir Sie von Zuhause aus den Notruf 0732/2124 zu wählen. Falls Sie dennoch zu unserer Dienststelle kommen und diese unbesetzt vorfinden, betätigen Sie den Notrufknopf neben unserer Haustüre. Sie werden mit der Leitstelle verbunden, welche Ihnen schnellstmöglich Hilfe zukommen lässt.

Die alte Notrufnummer 07274/6308 wird in der Übergangszeit weiterhin zur Verfügung stehen, sie wird jedoch in unsere gemeinsame Leitstelle nach Linz umgeleitet.

Wir sind stets bemüht unsere aktuellen Leistungen in der gleichen Qualität für Sie anzubieten sodass Sie die Umstellung nicht merken werden.

Brand landwirtschaftliches Objekt – mehrere vermisste Personen

Mit diesem Stichwort wurden wir am späten Nachmittag des 14.09.2018 gemeinsam mit der FF Axberg und Kirchberg-Thening zur Übung nach Axberg alarmiert.

Beim Gasthaus Schober am Aichberg war im Wirtschaftstrakt ein Feuer ausgebrochen und bei unserem Eintreffen galten drei Personen als vermisst.

Die Personen wurden von den Atemschutztrupps aus dem Gebäude gerettet und an einen sicheren Ort gebracht wo unsere Sanitätern anschließend die Versorgung übernommen haben.

Wir nahmen an dieser Übung mit einem Rettungsfahrzeug und drei Rettungssanitätern teil. 

Wir möchten uns für die Einladung zu dieser Übung und für die perfekte und reibungslose Zusammenarbeit bedanken.

Fotos: Moser Michael / FF Axberg

Klangwolke 2018

Auch dieses Jahr wurde die visualisierte Klangwolke mit dem Motto „Die Geschichte der Menschheit“ traditionell vom Samariterbund Oberösterreich und dem Roten Kreuz Sanitätsdienstlich Überwacht.

Insgesamt standen 70 Sanitäter, 3 Notärzte sowie 13 Fahrzeuge für die Versorgung der rund 110.000 Besucher bereit. Die Veranstaltung wurde in drei Abschnitte mit je einer Ambulanz unterteilt, wovon zwei vom Samariterbund und einer vom Roten Kreuz betreut wurden.

Wir stellten mit der Unterstützung durch die Kollegen der Gruppe Feldkirchen den Abschnitt West. Bis auf zwei kleinere Verletzungen verlief die Veranstaltung wie erwartet, sehr ruhig. 
Insgesamt waren wir mit 22 Notfall- und Rettungssanitätern, 2 Praktikanten, einer Notärztin sowie 5 Fahrzeugen und unseren beiden Anhängern vor Ort.

Wir möchten uns bei allen für die perfekte und reibungslose Zusammenarbeit bedanken und freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2019! 

Fotos: Stefan Michels / Samariterbund Alkoven und Markus Eder / Samariterbund Feldkirchen

Explosion mit zwei verletzten Personen im Lagerhaus Alkoven

So lautete die Übungsalarmierung am 05.09.2018 gegen 19 Uhr.

Angenommen wurde eine Staubexplosion in einem der beiden Türme des Lagerhauses Alkoven. Beim Eintreffen unserer Mannschaft wurden zwei Personen vermisst welche durch Atemschutztrupps der Feuerwehr gerettet wurden. 

Unsere Aufgabe bestand darin die verletzten Personen welche schwere Brandverletzungen und ein Inhalationstrauma aufwiesen zu versorgen.

Wir nahmen an dieser Übung mit 2 Fahrzeugen und 5 Rettungssanitätern teil.

Wir möchten uns für die Einladung zu dieser durchaus anstrengenden und nicht alltäglichen Übung bedanken!

Ebenso möchten wir uns für die gute und reibungslose Zusammenarbeit bei der FF Alkoven und Polsing bedanken!

Vier Zivildiener für den April Turnus 2019 gesucht

Du möchtest etwas Sinnvolles machen, bist Sozial engagiert, du liebst den Umgang mit Menschen und bist ein Teamplayer?

Dann ist der Zivildienst bei uns genau das richtige für dich.

Zum Aufgabengebiet unserer Zivildiener zählt der Rettungs- und Krankentransportdienst, die Mitarbeit bei Sanitätsüberwachungen und dem Katastrophenhilfsdienst, der Journaldienst sowie diverse Reinigungs- und Verwaltungstätigkeiten.

Da wir nun dein Interesse geweckt haben, melde dich einfach Telefonisch unter 07274/8850 oder komm persönlich zu uns auf die Dienststelle in der Margeritenstraße 4, 4072 Alkoven.

Das aktuelle Platzangebot findest du unter: http://asb-alkoven.org/zivildienst/ .

Wir freuen uns auf Dich und die gemeinsame Zeit!