Weihnachtsfeier 2022

Nach 2 Jahren coronabedingter Pause durften wir heuer rund 130 Personen zur Weihnachtsfeier am 07.12.2022 im Kulturtreff in Alkoven begrüßen.

Aufgrund der unklaren Pandemielage wurde die diesjährige Weihnachtsfeier ohne Ehrengäste durchgeführt. Zur Sicherheit aller anwesenden Mitarbeiter*innen wurden alle Personen mittels Antigen-Test getestet.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Obmann Ernst Eibensteiner folgten als Einstimmung ein Gedicht von Michaela Haidinger. Der Rückblick auf die letzten drei Jahre startete mit dem Totengedenken und im Anschluss folgte dann der visualisierte Rückblick bei dem unsere Gäste sehen konnten welche Arbeit unsere Mitarbeiter in den Jahren 2020, 2021 und 2022 geleistet haben.

Um die freiwilligen Stunden der ehrenamtlichen Mitarbeiter zu würdigen und zu ehren wurden die Top 5 des Essen auf Räder Teams sowie die Top 5 unserer Mitarbeiter im Rettungsdienst hervorgehoben.

Im Bereich Essen auf Rädern:  Gustav Kukla, 244 Stunden – Elisabeth Kukla, 295 Stunden – Evelyn Schuhmann, 296 Stunden – Bernhard Schmiedbauer, 346 Stunden und Maximiliane Schäpermeier mit 360 Stunden.

Im Bereich Rettungsdienst: Bernhard Schmid, 898 Stunden – Daniel Radlinger, 932 Stunden – Lukas Wollinger, 997 Stunden – Jakob Rehberger, 1.015 Stunden und Markus Baumgartner mit 1.916 Stunden.

Zur bestandenen Ausbildung gratulieren wir:

Laura Biermaier – Rettungssanitäterin
Karin Etz – Rettungssanitäterin
Inge Greinstetter – Rettungssanitäterin
Kurt Mairhofer – Rettungssanitäter
Jana Öppinger – Rettungssanitäterin

Martin Allerstorfer – Rettungssanitäter +
Jana Öppinger – Rettungssanitäterin +
Michael Ratzenböck – Rettungssanitäter +
Bernhard Schmid – Rettungssanitäter +

Paul Enzelsberger – Notfallsanitäter
Daniel Flöckinger – Notfallsanitäter
Jakob Rehberger – Notfallsanitäter

Michael Baumann – Notfallsanitäter mit der Notkompetenz Arzneimittellehre und Venenzugang
Markus Baumgartner – Notfallsanitäter mit der Notkompetenz Arzneimittellehre und Venenzugang
Ernst Eibensteiner – Notfallsanitäter mit der Notkompetenz Arzneimittellehre und Venenzugang
Jochen Jobst – Notfallsanitäter mit der Notkompetenz Arzneimittellehre und Venenzugang
Johann Muckenhumer – Notfallsanitäter mit der Notkompetenz Arzneimittellehre und Venenzugang
Stefan Schwarz – Notfallsanitäter mit der Notkompetenz Arzneimittellehre und Venenzugang

Stefan Schwarz – Notfallsanitäter mit der besonderen Notkompetenz Intubation
Viktoria Schwarz – Notfallsanitäter mit der besonderen Notkompetenz Intubation

David Baumgartner – Bereitschaftsleiter
Georg Enzelsberger – Bereitschaftsleiter
Julia Moser – Bereitschaftsleiter
Rudolf Schmidt – Bereitschaftsleiter
Florian Sipek – Bereitschaftsleiter

Ernannt wurden:
Zum Retter: Martin Allerstorfer, Gabriel Lukas, Gabriel Marcel, Kleininger Paul, Langthaler Fabian, Mairhofer Kurt, Stefan Moser, Michael Ratzenböck und Julian Thumser
Zum Oberretter: Lukas Mühleder, Daniel Radlinger und Schmid Bernhard
Zum Hauptretter: Oliver Aglas, Georg Kaltenböck, Alexander Reitinger, Patrick Schönauer und Silvia Weishäupl

Geehrt wurden:
Jubiläumsabzeichen 10-jährige Mitgliedschaft: David Baumgartner, Patrick Baumgartner, Barbara Hofinger, Rudolf Schmidt, Simon Schneider, Stefan Schwarz, Viktoria Schwarz, Gabriele Tippe und Harald Tippe
Leistungsmedaille am roten Band in Bronze: Oliver Aglas und Kaltenböck Georg
Leistungsmedaille am roten Band in Silber: Jochen Jobst
Leistungsmedaille am blauen Band in Bronze: Ernst Eibensteiner

Nach den Schlussworten unseres Obmanns wurde der offizielle Teil der Weihnachtsfeier beendet und das Buffet für eröffnet erklärt.

Wir möchten uns bei allen für eure Mithilfe bedanken! Ihr macht den Samariterbund Alkoven zu dem was er aktuell ist!

Neues Ausbildungsformat

Aufgrund der immer umfangreicher werdenden Anforderungen an das Rettungsdienstpersonal, wurde im Oktober 2022 beim Samariterbund Alkoven eine neue Ausbildung, nach dem Vorbild der Gruppe Linz, etabliert und erstmalig bei uns durchgeführt.

Die bereits absolvierte Ausbildung zum Rettungssanitäter ergänzen wir nun mit der 50 stündigen Ausbildung zum Rettungssanitäter +. In dieser Ausbildung enthalten sind Assistenzleistungen für unsere Notfallsanitäter, eine erweiterte Anatomie und Physiologie Schulung, der Umgang mit geriatrischen Personen, die Versorgung während und nach der Geburt von Mutter und Kind, diverse Fallbeispiele und die Zusammenarbeit mit dem Notarzt.

Mit dieser Ausbildung, welche ab 2023 bei uns verpflichtend nach dem Rettungssanitäter zu absolvieren ist, heben wir die Qualität der präklinischen Versorgung in unserem Einsatzgebiet und bereiten unsere jüngeren Mitarbeiter auf eine folgende Ausbildung zum Notfallsanitäter perfekt vor.

Herzliche Gratulation an die ersten vier Absolventen der neuen Ausbildung! Wir sind Stolz auf euer können! Wir wünschen euch viel Spaß im Praktikum und bedanken uns für euer nicht selbstverständliches Engagement.

Ein großes Dankeschön geht auch an unsere TrainerInnen! Ohne deren Engagement wäre eine Ausbildung in dieser Form nicht möglich gewesen!

Erste Hilfe kann jeder

Mit diesem Motto besuchten wir erstmals die Kundinnen und Kunden des Institut Hartheims in der FA Handwerk in Straßham an drei Terminen im November für je eine Stunde und durften ihnen in diesen drei Stunden das Thema Erste Hilfe näher bringen.

Von der Rettungskette, über die stabile Seitenlage bis hin zur Reanimation war alles dabei.
Die von unserem Trainer gelehrten Erste Hilfe Maßnahmen wurden von allen individuell, je nach Grad der Beeinträchtigung mit jeder Menge Spaß und Begeisterung umgesetzt. Zum Abschluss durften wir noch unseren Notfallkrankenwagen präsentieren.

Wir bedanken uns für die einzigartige Möglichkeit dieses Kursformat bei euch abhalten zu dürfen und freuen uns bereits auf weitere Kurse im neuen Jahr!

Übung Truppenübungsplatz Blumau

Am vergangenen Samstag folgten wir der Einladung der Samariterbund Rettungshundestaffel Burgenland nach Blumau. Dort konnten wir gemeinsam am Gelände des Truppenübungsplatz, eine tolle Übung abhalten. Den ganzen Tag wurde trotz eisigen Temperaturen fleißig trainiert.
Wir sind stolz auf die Leistung unserer Vierbeiner.

Danke an die Staffel Burgenland für die Einladung!

Großzügiges Sponsoring für den Samariterbund Alkoven

Der Samariterbund Alkoven wurde kürzlich vom Welser IT-Unternehmen, CloudNow GmbH bei der Anschaffung eines Simulators finanziell unterstützt.

„Da ich selbst im Rettungsdienst tätig bin, weiß ich um dessen Komplexität sehr gut bescheid. Die Aus- und Fortbildung ist ein wichtiger Bestandteil im Leben eines Sanitäters und aus diesem Grund ist es uns ein Anliegen den Samariterbund hier finanziell zu unterstützen“, so Daniel Flöckinger, Geschäftsführender Gesellschafter der CloudNow GmbH.

Die Freude in den Reihen der MitarbeiterInnen war groß, als verlautbart wurde, dass man sich dazu entschlossen hat, dass Corpuls Simulation System anzukaufen. Mit diesem Simulator ist es uns, einfach gesagt möglich, mittels zwei iPads, einem Kunststoffgehäuse und vielen Kabeln unseren 2021 angekauften Patientenmonitor Corpuls3, zu simulieren. Nebenbei ist es uns noch möglich die Vitalparameter des Patienten zu simulieren und so z. B. einen Laien-Darsteller zu einem kritisch kranken Patienten zu „zaubern“.

„Bei der Beschlussfassung zur Anschaffung des neuen Geräts rechnete noch keiner damit, dass die Kosten dafür, welche immerhin rund 10.000 € betragen, nicht wie ürsprünglich geplant aus der Vereinskasse bezahlt werden müssen, sondern von der CloudNow GmbH übernommen wurden. Dieses Sponsoring ist gerade jetzt, in einer finanziell fordernden Zeit, eine riesengroße Unterstützung für uns“, bedankt sich Ernst Eibensteiner, Obmann der Gruppe Alkoven.