Zivildienst

Infos zum außerordentlichen Zivildienst

Österreich befindet sich derzeit in einer Ausnahmesituation. Es wurde ein umfassendes Maßnahmenpaket zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus gesetzt. Eine unterstützende Maßnahme ist die Ausrufung des außerordentlichen Zivildienstes.

Wenn du den Zivildienst bereits abgeleistet hast und dich freiwillig für einen außerordentlichen Zivildienst von April 2020 bis inklusive Juni 2020 melden möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an zivildienst@bmlrt.gv.at.

Gib darin bitte folgende Infos bekannt:

  • Vor- und Familienname
  • Geburtsdatum
  • Sozialversicherungsnummer
  • Wohnort
  • Erreichbarkeit: E-mail und wenn möglich bitte auch eine Telefonnummer
  • Zeitraum (von-bis), für den du den außerordentlichen Zivildienst leisten könntest.
  • Falls du derzeit ehrenamtlich im Gesundheits-, Rettungs-, Pflege-, oder Sozialbereich tätig bist, gib das bitte auch bekannt.

Für weitere Informationen besuch bitte die Website der Zivildienstserviceagentur.

Wer sich beim Ministerium für freiwilligen Zivildienst meldet, bitte parallel an office@asb-alkoven.org ein E-Mail senden. Wir werden DICH wenn mgl. sofort anfordern (Anfordern ist aktuell nicht dezitiert vorgesehen, schreib daher bitte unbedingt in deiner Meldung die Einrichtung „Samaiterbund Alkoven“ dazu). Mehr Infos als auf www.zivildienst.gv.at stehen haben wir auch noch nicht.

Vielen Dank für deine Unterstützung!

 

Infos zum „normalen“ Zivildienst 

Wenn du dich nach der Musterung für den Zivildienst entschieden hast, dann musst du innerhalb von 6 Monaten nach dem Stellungsbescheid eine Zivildiensterklärung an das Militärkommando deines Bundeslandes abgeben. Diese leiten deine Erklärung weiter und in der Folge erhältst du deinen Zivildienstbescheid mit dem du zivildienstpflichtig wirst.

Die Zuteilung zu einer Zivildienststelle erfolgt generell durch die Zivildienstverwaltungsgesellschaft. Damit du jedoch zu deiner Wunschstelle bzw. zu deinem Wunschtermin zugewiesen wirst, wird empfohlen selber nach einer geeigneten Zivildienststelle zu suchen bzw. mit der entsprechenden Einrichtung in Kontakt zu treten.

Voraussetzungen für den Zivildienst im Rettungswesen

Aufgrund der sehr verantwortungsbewussten Tätigkeit im Rettungswesen setzen wir folgende Anforderungen voraus:

  • hohe Sozialkompetenz
  • selbstständige und teamorientierte Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • selbstbewusstes Auftreten

Aufgaben eines Zivildieners

Der Zivildienst in unserer Rettungsstelle beginnt mit der Ausbildung zum Rettungssanitäter. Nach der Ausbildung in Linz und einem Praktikum erfolgt, sofern die kommissionelle Abschlussprüfung mit erfolg bewältigt wurde, die Aufnahme in den regulären Dienstbetrieb. Dieser beinhaltet vorwiegend die Arbeit auf dem Krankentransporter und dem Rettungsfahrzeug im Schichtbetrieb nach einem festgelegten Dienstplan.

Deine Aufgaben als Zivildiener/Rettungssanitäter:

  • Rettungsdienst: Patienten optimal versorgen, Lenken des Rettungsautos, Krankentransporte, Einsatzfahrten
  • div. Reinigungsdienste im Haus
  • Aus- und Weiterbildung

Weitere Aufgaben beinhalten kleinere Büroarbeiten, Erledigungsfahrten, sowie Sanitätsdienste als Verstärkungstrupps für unsere ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiter.

Anmeldung

Wenn du also den Bescheid in der Tasche hast und deinen Zivildienst gerne auf einer familiär-freundschaftlich geführten Dienststelle ableisten möchtest, dann lass es uns wissen und wir veranlassen deine Zuweisung zu unserer Rettungsdienststelle (sofern noch ein Platz frei ist).

Ruf uns einfach unter der Nummer 07274/8850 oder schreib uns ein E-Mail, dann besprechen wir die Details.

Unter diesem Link kannst du nachschauen ob noch Plätze bei uns Frei sind – Platzangebot Alkoven