Zivildiener Schulung – Trauma-Geräte

Am 02. und 03.05.2019 fand die Einschulung unserer Zivildiener des Turnus Jänner 2019 auf unsere Trauma-Geräte statt.

Gelehrt wurde der Umgang und die Rettung aus dem Fahrzeug mit dem Spineboard und der Rettungsboa, der Umgang mit der X-Collar und die Rettung aus dem Fahrzeug mit dem KED-System.

Nach der Einschulung auf die Gerätschaften wurde der restliche Tag mit traumatologischen Fallbeispielen gefüllt.

Wir bedanken uns für Eure engagierte Teilnahme!

Pflichtbereichsübung – Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Am 26.04.2019 wurden die Feuerwehren Axberg und Kirchberg-Thening, das Rote Kreuz Wilhering und der Samariterbund Alkoven gegen 17 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen alarmiert.

Bei unserem Eintreffen waren Feuerwehr und Rotes Kreuz bereits vor Ort und die ersten beiden Verletzten wurden bereits durch die Kollegen des Roten Kreuzes versorgt. Von uns wurde dann sofort mit der Versorgung der restlichen fünf Personen begonnen und parallel dazu die Einsatzleitung gestellt. Gemeinsam mit den Feuerwehren wurden die eingeklemmten Personen aus den Fahrzeugen befreit und anschließend versorgt.

Wir waren mit einem Notfallsanitäter, sechs Rettungssanitätern, einem Beobachter, einem Rettungswagen, einem Notfallkrankenwagen und dem Fahrzeug der Rufbereitschaft vor Ort.

Wir bedanken uns bei allen für die Zusammenarbeit und freuen uns bereits auf die nächste gemeinsame Übung!

Fotos: Michael Moser – FF Axberg

5 neue Zivildiener

Am 01.04.2019 sind wieder fünf neue Zivildiener eingerückt. Wir begrüßen Stefan Adlbrecht aus Alkoven, Angelo Ottenschläger aus Kirchberg-Thening, Michael Pelzeder aus Stroheim, Daniel Radlinger aus Alkoven, sowie Jan Wiesinger aus Alkoven sehr herzlich und wünschen allen fünf eine schöne Zivildienstzeit bei uns.

Der Zivildienst für unsere fünf neuen Zivis dauert bis Ende Dezember 2019.

(Foto folgt)

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

So lautete die Alarmierung für die Feuerwehren Alkoven und Schönering und für den Samariterbund Alkoven zur Übung am 18.04.2019.

Beim Eintreffen unserer Mannschaften stellte sich heraus dass zwei PKW’s kollidiert und drei Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt waren. Unsere Sanitäter übernahmen sofort die medizinische Versorgung der Eingeklemmten welche von den beiden Feuerwehren mittels mehreren hydraulischen Rettungsgeräten aus den Fahrzeugen befreit wurden. 

Wir nahmen mit zwei Notfallsanitätern, vier Rettungssanitätern, einem Rettungswagen und einem Notfallkrankenwagen an der Übung teil.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden für die perfekte und reibungslose Zusammenarbeit.

Besuch im Eltern-Kind-Zentrum Wilhering

Am 10.04.2019 statteten wir dem EKiZ in Wilhering einen Besuch ab. 

Unsere Mitarbeiter lehrten den Kindern die Grundzüge der Ersten Hilfe in einer spielerischen Art und Weise und anschließend wurde unser Rettungswagen von den Kids noch bis ins letzte Detail durchgecheckt. 

Wir bedanken uns bei euch für den spannenden und gelungenen Nachmittag!