Verkehrsunfall Holzhausen

Am 14 Februar 2023 stand eine Übung gemeinsam mit der Feuerwehr Holzhausen am Programm.

Angenommen wurde eine Alarmierung zu einem Verkehrsunfall ausgelöst durch die eCall Funktion eines Fahrzeugs.

Dementsprechend rar waren die Informationen welche wir beim Eintreffen hatten. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass sich im PKW drei verletzte Personen, darunter auch ein Baby befanden. Das Fahrzeug wurde stabilisiert und die Versorgung durch uns geleitet. Nach einer Absprache zwischen Feuerwehr und unserem Einsatzleiter wurde entschieden, dass das Dach zur Seite geklappt wird, um einen Zugang für weitere Rettungsmaßnahmen zu schaffen. Die Rettung des schwerverletzten Fahrers wurde mittels Spineboard durchgeführt.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Holzhausen für die Einladung zu dieser gelungenen Übung und die gute Zusammenarbeit!

Faschingsumzug Alkoven

Am 11.02.2024 war nach 4-jähriger Pause wieder der Faschingsumzug in Alkoven. Dort durften wir mit insgesamt 11 Sanitäter:innen einem Einsatzleiter und 3 Rettungswägen den Besucher:innen sowie den „Faschingsnarren“ Sicherheit gewährleisten.

Gemeinsam mit der Feuerwehr Alkoven begleiteten wir die Wägen sicher vom Start bis Ziel. Insgesamt sind 20 Wägen unterschiedlichster Vereine mit den verschiedensten Mottos durch Alkoven gezogen.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Alkoven, sowie der Gemeinde und den Teilnehmer:innen für diesen reibungslosen Ablauf.

Gruppenhauptversammlung 2024

Am Freitag den 26.01.2024 fand unsere Gruppenhauptversammlung im Kulturtreff in Alkoven statt. 

Den Anfang machte der interne Teil der Veranstaltung mit den Berichten des Kassiers, des Technischen Leiters, der Jugendgruppe, unseres Obmanns, der Kontrolle und der abschließenden Wahl des neuen Vorstandes inkl. Kontrolle. Wie erwartet fiel die Wahl positiv aus und alle vorgeschlagenen Mitglieder konnten ihr Amt antreten. 

Im Zuge dieser Veranstaltung, durften wir unseren Gruppenarzt Dr. Herbert Hörtenhuber mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse auszeichnen. Dies ist die höchste Auszeichnung, welche beim Samariterbund verliehen werden kann und Dr. Hörtenhuber für 37 Jahre Unterstützung in unserem Verein erhielt.

Der Vorstand und die Kontrolle setzen sich nun aus folgenden Mitarbeitern zusammen:

Vorstand:
Obmann: Ernst Eibensteiner

Obmann Stv.: Christian Kroiß
Kassier: Mag. Armin Greinstetter

Schriftführung: Michael Baumann

Technischer Leiter: Jochen Jobst

Schulung: Markus Baumgartner

Jugendgruppe: Julia Moser

Soziale Dienste: Rudolf Eder
Rettungshundestaffel: Andrea Grabmair

Kontrolle:
Obmann der Kontrolle: Johannes Mayrhofer

Obmann StvIn. der Kontrolle: Anna Platzer

Mitglied der Kontrolle: Martin Leidenfrost, MSc

Ersatzmitglied der Kontrolle: Mag. Johann Muckenhumer
Ersatzmitglied der Kontrolle: Inge Greinstetter

Wir wünschen dem neuen Team ein gutes Gelingen und alles Gute für die kommende Amtsperiode!

Vier neue Zivildiener

Am 02.01.2024 sind vier neue Zivildiener eingerückt. Wir begrüßen Haim Philipp aus Kirchberg-Thening, Kobler Michael aus Alkoven, Pöllmann Moritz aus Pupping, sowie Umhaller Fabian aus Linz sehr herzlich und wünschen den Vieren eine schöne Zivildienstzeit bei uns.

Der Zivildienst für unsere vier neuen Zivildiener dauert bis Ende September 2024.

Besuch der JVP

Am 24.12. besuchte uns der Vize-Bürgermeister Michael Eder gemeinsam mit einer Grupoe der Jungen ÖVP des Bezirkes Eferding auf der Dienststelle.

Wir bedanken uns recht herzlich für den Besuch und kleine Überraschung. Vielen Dank!

Friedenslichtmesse 2023

Heuer am 24. Dezember versammelten sich wieder rund 30 SamariterInnen bei der Pfarre in Alkoven um die diesjährige Friedenslichtmesse mitzugestalten und das Friedenslicht zu überbringen.

Als Abschluss fand im Pfarrheim das traditionelle Pfarrcafe, welches von unseren Mitarbeitern veranstaltet wurde, statt.

Wir bedanken uns bei allen für den Besuch und das Verbreiten des Lichts des Friedens!

Spielen Sie Christkind

So heißt die Aktion welche seit 2013 in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Post AG erfolgreich umgesetzt wird.

Mit dieser Aktion möchten wir Kindern die es im Leben nicht so einfach haben, zu Weihnachten eine Freude bereiten.

Insgesamt gab es in Alkoven für 19 Kinder eine Überraschung durch den Samariterbund.

Wir hoffen dass wir mit unseren Besuch allen eine Freude bereitet haben.

Stellvertretend möchten wir uns bei all jenen bedanken die diese Aktion erst möglich machen! Diese Pakete werden nämlich von Privatpersonen sowie auch von Unternehmen für die verschiedensten Altersklassen gekauft und anschließend dem Samariterbund als Spende übergeben.

Weihnachtsfeier im betreubaren Wohnen

Am 19.12. fand im betreubaren Wohnen der Gemeinde Kirchberg-Thening, wieder die alljährliche Weihnachtsfeier statt. Von unserem Mitarbeiter Dietmar Groiß, zuständig für die Sozialen Dienste, wurde für alle Anwesenden eine kleine Jause organisiert. Mit den Kund*innen, Bürgermeister Peter Michael Breitenauer und Vertretern der Gemeinde sowie der Wohnungsgenossenschaft Familie wurde gemeinsam ein netter Nachmittag im Gemeinschaftsraum des betreubaren Wohnens verbracht.

Wir wünschen eine schöne Weihnachtszeit mit ihren Familien!

Weihnachtsfeier 2023

Auch heuer durften wir wieder rund Personen zur Weihnachtsfeier am 15.12.2022 im Kulturtreff in Alkoven begrüßen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Obmann Ernst Eibensteiner folgte ein Jahresrückblick mit vielen Ereignissen des Jahres 2023. Da wurde nur ein kurzer Einblick in unsere Arbeit des Jahres dargestellt.

Heuer wurden wieder sämtliche Ernennungen und Ehrungen, sowie Auszeichnungen der Gemeinde Alkoven an Mitarbeiter:innen für ihren Einsatz in der Gemeinde überreicht.

Unsere Ehrengäste die Bürgermeisterin der Gemeinde Alkoven Mag. Monika Weberberger-Rainer sowie der Bürgermeister der Gemeinde Kirchberg Thening Peter Michael Breitenauer bedankten sich mit ihren Grußworten bei den Samariter:innen für ihre Leistungen in den beiden Gemeinden.

Nach den Schlussworten unseres Obmanns wurde der offizielle Teil der Weihnachtsfeier beendet und das Buffet für eröffnet erklärt.

Wir möchten uns bei allen für eure Mithilfe bedanken! Ihr macht die Gemeinde Alkoven und Umgebung sicher und seid in der Not zur Stelle!

Weihnachtliche Jugendstunde

Unsere Jugendgruppe hatte gestern ihre letzte Jugendstunde vor Weihnachten, in der sie mit viel Fleiß als krönenden Abschluss köstliche Kekse gebacken haben.

Neben den klassischen Mürbeteigkeksen durfte auch der Lebkuchen nicht fehlen. Nach reichlicher Verzierung mit Zuckerguss, Schokolade und Streuseln durften die Leckereien mit nach Hause genommen werden.

ORF Friedenslichtgala 2023

Am 07.12.2023 fand die Übergabe des Friedenslichtes von Betlehem an viele Organisationen statt.

Unsere Jugendkinder Lisa und David durften es für uns von der Stiftskirche in Schlierbach gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus Linz entgegennehmen.

Das Friedenslicht kann am 24. Dezember von 8 bis ca. 16 Uhr auf unserer Dienststelle in der Margeritenstraße 4 in Alkoven abgeholt werden.

Spende FPÖ Alkoven

Am Sonntag den 26.11. bekam unser Obmann Ernst Eibensteiner gemeinsam mit den Feuerwehrkommandanten der Feuerwehr Alkoven und der Feuerwehr Polsing einen Scheck der FPÖ Alkoven überreicht.

Wir bedanken uns vielmals bei der FPÖ Alkoven für diese großartige Spende!

Zivilschutztag Kirchberg-Thening

Am Samstag den 11.11.2023 veranstaltete die Gemeinde Kirchberg Thening im Gemeindezentrum den Zivilschutztag.

Neben einem Vortrag zum Thema Krisensicherer Haushalt, gab es auch einige Blaulichtorganisationen zu sehen. Feuerwehr, Polizei und auch das Rote Kreuz waren mit vielen Mitgliedern vertreten.

Bei unserem Stand konnte man sein Wissen über die Reanimation auffrischen, sowie weitere Informationen über unseren Heimnotruf, Essen auf Rädern und den Rettungsdienst erfahren.

Vielen Dank an die Gemeinde Kirchberg Thening die diesen Zivilschutztag organisiert und abgehalten hat!

Erste Hilfe Kurs Feuerwehr Alkoven

Am vergangenen Samstag dem 28.10 durften wir bei der Feuerwehr Alkoven einen 8 stündigen Auffrischungskurs veranstalten.

Der Vormittag begann mit einer theoretischen Auffrischung der bereits erlernten Kenntnisse wie zum Beispiel die Reanimation, Blutstillung und der stabilen Seitenlage. Am Nachmittag ging es dann zu den praktischen Beispielen wo Rettungstechniken und die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettung geübt wurde.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr für solch interessierte und engagierte Teilnehmer.

Brandmeldealarm im Institut Hartheim

So lautete am vergangenen Donnerstag dem 19.10.2023 die Einsatzalarmierung für die gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Alkoven.

Kurz nach der Ankunft am Einsatzort wurde uns von der Feuerwehr Einsatzleitung bekannt gegeben, dass 3 Personen abgängig sind. Die Feuerwehr Männer fanden im verrauchten Raum eine bewusstlose Person, welche mittels Tragetuches vom 3. bis ins Erdgeschoss in eine sichere Umgebung gebracht und uns übergeben wurde. Kurze Zeit später, wurde auch die 2. bewusstlose Person gerettet und in die Provisorische Behandlungsstelle gebracht.

Auch die 3. Person wurde mittels Drehleiter vom Balkon mit ihrem Rollstuhl gerettet.

Nach der Versorgung der Patienten wurde auch hier der Abtransport nur bedingt durchgeführt.

Wir waren mit einem NKW, einem Notfallsanitäter und einer Rettungssanitäterin vor Ort.

Unser herzlicher Dank geht an die Feuerwehr Alkoven für eine großartige Übung! Wir möchten uns ebenso beim Institut Hartheim für die Gastfreundschaft und die köstliche Verpflegung bedanken

Einsatzübung Alarmstufe 2

Am Samstag dem 21.10.2023 wurden wir gegen 14:30 von der Feuerwehr zu einem Brand in einem landwirtschaftlichem Gebäude gerufen. In diesem Objekt wurden 7 Personen vermisst und musst den von den Feuerwehren gefunden und gerettet werden.

Da es bei der Anfahrt schon klar war, dass es sich um mehrere Personen handelte, wurde zusätzlich zu unserem RTW das RK Wilhering mit einem SEW und unsere Rufbereitschaft mitalarmiert. Ein NKW wurde noch nachbesetzt und fuhr zeitverzögert los um realistisch zu bleiben. Bereits nach wenigen Minuten, wurden die ersten Personen aus dem brennenden Gebäude zu der Sammelstelle gebracht und erstversorgt. Nach der Erstversorgung, wurden die Patienten ins Krankenhaus abtransportiert. Da auch bei uns in Übungsfällen die Ressoucen begrenzt sind, wurde der Abtransport nur simuliert.

Seitens Rettungsdienst standen 3 Notfallsanitäter, 4 Rettungssanitäter, 2 Praktikanten und 1 Einsatzleiter bei der Übung dabei. 11 Feuerwehren der umliegenden Gemeinden mit den unterschiedlichsten Sondermitteln waren ebenfalls bei der Übung im Einsatz. Insgesamt waren über 120 Personen mit ca. 20 Fahrzeugen an der Übung beteiligt.

Diese Übung war ein wichtiger Schritt, um Alkoven noch sicherer zu machen. Ein großes Dankeschön an die Organisator:innen dieser Übung sowie auch an die Teilnehmer:innen für die gute Zusammenarbeit.

Neuer Notfallsanitäter

Im Jänner 2023 begann unser hauptberuflicher Kollege Daniel Radlinger in der ASBÖ Akademie in Wien mit der Ausbildung zum Notfallsanitäter. In dieser Zeit absolvierte er rund 230 theoretische Ausbildungsstunden, 260 Stunden auf den Notarzteinsatzfahrzeugen der Gruppe Linz und Persenbeug sowie 40 Stunden in der Anästhesiologischen Abteilung der Barmherzigen Schwestern in Linz.

Ein großes Dankeschön geht hier an die Ausbildungs- und Praktikumsstellen welche diese Ausbildung möglich gemacht haben.

Am 20.10.2023 schloss er in Wien die Ausbildung mit der kommissionellen Abschlussprüfung und einem gutem Erfolg ab.

Lieber Daniel, wir gratulieren dir recht herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen dir mit deiner neuen verantwortungsvollen Aufgabe viel Spaß und freuen uns, dass dadurch die präklinische Versorgung für die Bürger:innen unseres Einsatzgebietes wieder um ein Stück sicherer geworden ist.

1. Platz im Bereich Soziales

Unser hauptberuflicher Kollege Stefan Schwarz hat in Zusammenarbeit mit der Fachabteilung Handwerk des Institutes Hartheim, bereits zwei Erste Hilfe Workshops für Kund:innen der Einrichtung abgehalten. In den Workshops wurden die einfachsten und zugleich auch wichtigsten Maßnahmen trainiert.

Zu Beginn wurde das Thema Notfall behandelt. Wie wird zum Beispiel richtig Hilfe geholt, welche Notrufnummern gibt es oder wie hört sich ein Notruftelefonat an.

Es wurden außerdem Grundlagen zum Thema Bewusstlosigkeit und Wiederbelebung vermittelt. Die erlernten Fertigkeiten wurden im Zuge des Workshops auch gleich in kleinen Fallbespielen beübt.

Diese Idee wurde beim Inklusionspreis 2023 der GSI von der FA Handwerk eingereicht und erreichte im Bereich Soziales „Herzensbrecher“ den 1. Platz!

„Ein Projekt wie dieses war für mich als erfahrenen Erste-Hilfe Trainer, trotz etlicher abgehaltener Kurse, völliges Neuland. Beide Seiten konnten voneinander enorm profitieren und vieles lernen was mir persönlich sehr viel Freude bereitet hat und neue Perspektiven bietet. Anhand diesem Projektes lässt sich wunderbar zeigen, dass Erste Hilfe kinderleicht ist und Jede:r helfen kann.“ so Stefan Schwarz.

Wir bedanken uns auf diesem Weg für die gute Zusammenarbeit mit dem Institut Hartheim und freuen uns auf die weiteren Jahre.

Pflichtfortbildung 2023

Wie jedes Jahr gibt es auch heuer wieder unsere Pflichtfortbildung. Ein Termin hat bereits stattgefunden und am 14.10.2023 fand der zweite von insgesamt drei Terminen statt.

Bei der Pflichtfortbildung können von unseren Rettungs- und Notfallsanitäter:innen wieder alle Materialien in die Hand genommen und beübt werden.

Vielen Dank für euer Engagement!

Train the Trainer Schulung

Am 13.10.2023 waren drei unserer Notfallsanitäter:innen mit der besonderen Notfallkompetenz Intubation und Beatmung (kurz NKI) in der ASBÖ Akademie in Wien zu einer Aufschulung.

Im Fokus dieser Schulung lag die Analgosedierung (Schmerzausschaltung inkl. Beruhigung) mittels Medikamente, welche in Zukunft für unsere Notfallsanitäter NKI freigegeben werden kann. In Punkto Beatmung wurden unsere Notfallsanitäter NKI noch auf eine nichtinvasive Beatmung mittels Beatmungsgerät geschult, welche nun für sie am Patienten freigegeben ist. Auch im Bereich des Atemweges tut sich so einiges und neue Tools wurden geschult um diese dann unseren Rettungs- und Notfallsanitäter in Alkoven schulen zu können.

Vielen Dank an das Team der ASBÖ Akademie für diesen lehrreichen Tag!